„Ich will nicht mehr stehen bleiben und am „Alten und Bewährten“ festhalten. Ich bin offen für Veränderung, weil ich weiss, Gott hat in meiner Zukunft noch Besseres bereit.“

Um uns in ein neues Level zu führen, braucht Gott manchmal genau die Dinge, gegen die wir kämpfen oder bei denen wir denken, dass sie uns hindern. Gott will uns immer wieder aus unseren sicheren Zonen herausführen und braucht dazu auch unangenehme Situationen wie Herausforderungen, Schwächen oder Ängste, die wir am liebsten meiden würden.

Beurteile deine Situation nie von der negativen Seite her. Denn es ist so einfach, bitter und negativ zu werden und zu Gott zu sagen:

„Gott, warum passiert das immer mir? Gott, warum muss ich durch diese Herausforderung? Warum geht der ganze Prozess nicht schneller?“

Diese Fragen kann jeder stellen. Das ist ganz einfach. Doch im Leid, in der Herausforderung, im Warten Gott treu zu bleiben und das Gute wie Starke darin zu sehen – das ist eigentlich das, was Gott in dir sucht, und wo er dich weiterbringen wird.

Gott weiss, was gut ist für dich. Gott sucht immer dein Bestes. Egal, was du durchmachst oder erlebst – hör auf, Gott zu sagen, wie gross dein Leid ist. Sag stattdessen deiner Herausforderung, wie gross dein Gott ist!

„Eines aber wissen wir: Alles trägt zum Besten derer bei, die Gott lieben; sie sind ja in Übereinstimmung mit seinem Plan berufen.“ Römer 8,28

Wo in deinem Leben solltest du dich schon lange einer Veränderung stellen?

About The Author

Leave a Reply

Your email address will not be published.