Wenn man sich das Leben von Jesus genau betrachtet stellt man fest, er solidarisiert sich mit den Armen. Er begibt sich in ihre Welt und ist sehr parteiisch bis dahin, dass er die sogenannten “Weherufe” für die Reichen ausspricht. Auf der anderen Seite finden wir Gleichnisse über wohlhabende tüchtige Unternehmer, die Jesus nicht als gierige Geizhälse bezeichnet sondern ihnen eine neue Perspektive aufzeigt, eine Dimension ins Gedächtnis ruft, die bei wohlhabenden Menschen schnell in Vergessenheit gerät.

About The Author

Leave a Reply

Your email address will not be published.