Ich glaube, dass die nächste Reformation bereits in den Startlöchern steht.  Es ist eine Reformation, die sich nicht auf ein Land oder einen Kontinent beschränkt, sondern weltweit prägenden Einfluss haben wird. Es wird eine Reformation der Schlichtheit, es wird eine apostolisch prophetische Reformation, es wird eine Reformation der Vernetzung sein. Es wird eine “Hashtag Reformation”. Diese Reformation wird nicht eine Reformation des WISSENS sondern eine Reformation des VERHALTENS. Diese Reformation wird nicht von einem einzelnen Menschen ausgehen sondern das Ergebnis einer geistlichen Gruppendynamik sein.

Warum glaube ich, dass diese Reformation bald ihren Durchbruch haben wird?

Wann immer in der Geschichte eine Reformation den Lauf der Geschichte beeinflusst hat, geschah dies nach einem Durchbruch im Bereich der Kommunikation und Vernetzung.

Rom baute Straßen.

Paulus gründete Kirchen.

Alexander der Große eroberte die damals bekannte Welt und verordnete eine einheitliche Sprache.

Das Neue Testament wurde in KOINE Griechisch, einem umgansgsprachlichen Griechisch niedergeschrieben.

Die Druckerpresse von Johannes Gutenberg war gerade erfunden, um das erste gedruckte Buch – die deutsche Übersetzung der Bibel von Dr. Martin Luther zu vervielfältigen

Dadurch konnte jeder der wollte, die Heilige Schrift in eigenen Händen halten und mit eigenen Augen lesen.

Wir leben heute in einer Zeit des größten kommunikativen Durchbruchs aller Zeiten überhaupt! Weltweite Vernetzung verbunden mit einer so geringen Kostenschwelle wird der Kirche der nahen Zukunft enormes Wachstum und überdimensionalen Einfluss ermöglichen.

Über Apps, Youtube Kanäle, Vimeo, Social Media Tools wie Twitter, Facebook, Instagram, Blogs, Podcasts… Du hast von überall auf dieser Welt uneingeschränkten Zugang zu Inhalten überall hin auf dieser Welt!

Die Kommunikationskanäle für die nächste Reformation sind geschaffen. Nur eine Frage bleibt – meines Erachtens die wesentlichere Frage:

“Was sind die Inhalte, Wesensmerkmale und Kernpunkte der nächsten Reformation?”

In wessen Köpfen schlummert reformatorisches Gedankengut? Vielleicht in deinem Hirn oder Herzen? Bitte suche eine Möglichkeit um diese Gedanken zu verbreiten mit den Medien die dir zur Verfügung stehen.

Und bitte glaube nicht, dass Martin Luther die Reformation geplant hatte und als er mühsam auf der Wartburg Zeile für Zeile übersetzte. Er nutzte die Gegebenheiten seiner Zeit um die Dinge, die ihm wichtig waren zu verbreiten.

Bitte überlege einmal: “Was ist dir in Bezug auf deinen Glauben, in Bezug auf dein Verhalten in Bezug auf das Verhältnis zwischen Mensch und Gott am wichtigsten?” Fasse es in einem Satz zusammen und poste es auf Facebook. Komprimiere es auf 140 Zeichen und twittere es. Schreib einen Artikel und blogge es in die Welt hinaus. Egal was du machst, versehe es mit dem Hashtag #reformation. Menschen werden es lesen. Menschen werden verändert. Menschen werden sich verbünden für ein gemeinsames großes Ziel: Die Hashtag Reformation!

 

About The Author

One Response

  1. M.

    Konzentration und Geduld ist nötig, damit die Inhalte ihre Wirkung entfalten können.
    Sonst werden die größten Offenbarungen durch die nächsten 1000 einfach überdeckt und kommen in der Tiefe gar nicht wirklich an.

    Menschen schätzen Dinge wert, für die sich sich aufmachen müssen.

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.